Eine neue Trauergruppe in Rees-Haldern ab September

Oft versetzt uns ein Verlust in große Sprachlosigkeit. Dabei ist es egal ob wir einen nahestehenden Menschen, unsere Gesundheit oder die Arbeit verlieren. Unsere gesamte Gefühlsbreite lässt sich jedoch nicht nur in Worten sondern auch in Bilder, Formen und Farben ausdrücken.
Wir alle haben die Fähigkeit unser innerliches Gefühlserleben bildhaft darzustellen. Dabei geht es um das Kreativ-sein, nicht um darstellende Kunst. Das kreative Tun bietet uns die Chance unser Inneres bewusster wahrzunehmen und besser für uns zu sorgen. Dieses in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter zu erleben bietet uns die Möglichkeit erlebtes in einem geschützten Raum zu teilen und Trost zu erfahren.

Termine:
im 14tägigen Rhythmus ab dem 03.09.2020, immer von 17:30 h - 20:00 h
Der Ort wird noch bekannt gegeben.

03.09.2020
17.09.2020
01.10.2020
29.10.2020
12.11.2020
26.11.2020
10.12.2020

Ansprechpartnerin:
Eva Kersting-Rader

0160/96949914

Gruppe für trauernde Menschen in Rees-Haldern

Der Tot eines nahe stehenden Menschen ist die schmerzhafteste Erfahrung,in die uns das Leben stellen kann. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Vieles wird neu erlebt, erarbeiet und gelebt. Freundaschaften, die vorher Bestand hatten, verändern sich. Dinge, die ganz wichtig im Leben waren, verlieren an Bedeutung. Gefühle von Verlassenheit, Einsamkeit und Verloren sein dominieren das Lebensgefühl; und doch das Leben geht weiter. In Zeiten der Trauer kann es hilfreich sein, unter Begleitung und Anleitung, Menschen in ähnlicher Situatin zu begegnen.

Menschen brauchen Orte, Räume und Zeit, um ihre idividuelle Trauer zu leben. Hilfreich können Mitmenschen sein, die sich für diesen oftmals mühsamen,langwierigen und steinigen Weg bereithalten. Sie können mit aushalten, wo es notwedig wird, und wenn es dran ist auch mit anhalten, um Kräfte zum Weitergehen zu sammeln!

14tägiger Rhytmus in der Zeit von 17:30Uhr-20:00Uhr im

Pfarrheim St. Georg Haldern (Saal).

 

Leitung:

Eva Kerstig-Rader

Gepr. Bestatterin, zert. Trauerbegleiterin (BVT)

zert. Kunsttherapeutin, Bildungsreferentin

 

Anmeldung erfolgt unter: 

Info@Lebenswege-Niederrhein.org

Tel : 02850/7306